Moderationstechniken – was Sie erwartet …

Zielgruppe Moderationstechniken

Für Mitarbeiter, die mit Moderationstechniken

  • Besprechungen
  • Meetings und
  • Workshops

ergebnisorientiert und professionell gestalten wollen.

Zielsetzung Moderationstechniken

Die Forderungen nach mehr Beteiligung an Entscheidungsprozessen, nach mehr Berücksichtigung der individuellen Erfahrungen und Bedürfnisse aller Mitarbeiter nehmen deutlich zu. Gerade in Zeiten wie diesen, mit schnellen technologischen Veränderungen, wird es offensichtlich: Der Erfolg eines Unternehmens hängt davon ab, wie das vorhandenen Know-how aller Mitarbeiter produktiv ein- und umgesetzt werden kann.

Vor diesem Hintergrund kommt einer straffen und ausgewogenen Moderation erhebliche Bedeutung zu. Vom Geschick des Moderators und dem Einsatz professioneller Moderationstechniken hängt es ab, wie erfolgreich die Arbeit in Gruppen und Teams verläuft. Ob Wissen und Interessen des einzelnen und der Gruppe zielorientiert und produktiv wirksam werden und Ergebnisse verbindlich umgesetzt werden.

Inhalte Moderationstechniken

  • Die Haltung des Moderators
  • Phasen eines Moderationsablaufs
  • Vorbereitung eines Workshops
  • Zielvereinbarung und Ergebnissicherung
  • Gruppendynamische Grundelemente

Anwendung der wichtigsten Moderationstechniken

Blitzlicht, Stimmungsbarometer, Erwartungsabfrage, Kartenabfrage, Clustern, Priorisierung, Gruppenarbeiten, Maßnahmenkatalog, Ergebnisbarometer

Trainer

Hartwig Kinder, Diplom Psychologe

Rahmendaten

  • Teilnehmerzahl: max. 10 TN
  • Dauer: 2 Tage

Nächste Termine

  • Ankündigung folgt

Teilnahmegebühr

  • 1.100 € zzgl. Mehrwertsteuer

Interesse?

Bei weitergehendem Interesse an der Veranstaltung nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Wir empfehlen eine rechtzeitige Anmeldung, da Reservierungen ausschließlich entsprechend Eingangsdatum berücksichtigt werden können.